Sängerreise nach Bamberg 19.-23. Sept.2013

Vor der Fahrt ist nach der Fahrt !!! 

Geplant vom Sangesfreund Hartmut Daniels, und beschlossen vom MGV ging der diesjährige Chorausflug nach Bamberg (Weltkulturerbe).

Pünktlich um 7.00 Uhr machten sich die 28 Sänger des MGV "Liedertafel" 1889 Uedem auf die ca. 6 Stunden dauernde Busfahrt nach Bayern.

Nach dem Einchecken im Hotel wurde gemeinsam ein Abendessen in der Bischofsmühle eingenommen. Danach stand der Abend zur freien Verfügung, einschließlich gemütlichen Beisammenseins.

Am Freitag, nach einer kleinen Stadtführung um 10:30 Uhr, und nach dem Mittagessen machten wir um 14:00 Uhr eine Bustour durch - und um Bamberg. Besichtigt wurden: der Bamberger Dom mit dem Bamberger Reiter, das alte Rathaus, das mitten im Fluß liegt, die wunderschöne Altstadt und nicht zuletzt- die geschichtsträchtige Altenburg, Klein Venedig (die ehemalige Fischersiedlung an der Regnitz) und weitere Sehenswürdigkeiten, an denen es wirklich nicht mangelte.

Wer schon einmal eine Stadtführung mitgemacht hat, der weiß daß hier ein optimaler körperlicher Einsatz gefordert wird.
Den Abschluß des Tages bildete daher ein zünftiger Bierabend, den wir uns redlich verdient hatten.

Am Samstag trafen wir uns vor dem Hotel zu einer Bustour nach Nürnberg. Die Besichtigung der Nürnberger Innenstadt, des Brunnens "Ehekarrussel", des Handwerkermarktes, sowie der "Gedenkstätte Reichsparteigelände" mit Audioführung gehörten u.a. zu den Top Eindrücken des Tages.
Mittagessen gab es, nach vorheriger Bestellung, im Barfüßer im Mauthaus.
Mit dem PKW nachgekommen war unser Dirigent, Wolfgang Dahms, der es sich nicht nehmen ließ zu testen ob unsere Kondition noch reichte um am morgigen Sonntag eine Messe in Bamberg mit zu gestalten.

Am Sonntag war es dann so weit. Um 10:30 Uhr nahmen wir aktiv an der Messe teil, indem wir von der Empore sangen. Es war uns eine besondere Freude in dieser schönen Pfarrkirche "Zu unserer lieben Frau" (die einzige rein gotische Kirche Bambergs) singen zu dürfen. Nicht ganz unbeteiligt an unserem Erfolg war u.a. die nette Organistin, die offensichtlich bei unseren Sängern und dem Dirigenten einen bleibenden positiven Eindruck hinterlassen hat.
Wolfgang Dahms erhielt umgehend ein Dankesschreiben des Pastorats das umgehend an die Sänger weitergeleitet wurde.
Nach der Messe traf man sich zwanglos zu einem kleinen Frühschoppen in der Altstadt, oder zu einer Schiffsfahrt auf der Regnitz. An diesem letzten Abend in Bamberg besuchten wir das Restaurant "Alt Ringlein", auch in der Hoffnung hier etwas über die Bundestagswahl zu erfahren, und um unsere in den Tagen in und um Bamberg gewonnenen Eindrücke zu verarbeiten.

Am Montag, nach dem Frühstück traten wir die Heimreise an.

Es war eine schöne Sängertour, die wir noch lange in Erinnerung behalten werden.

Ein großes Dankeschön unserem Sangesfreund Hartmut Daniels für seine Mühen bei den Vorbereitungen der Fahrt und das uns zur Verfügung gestellte umfangreiche Informationsmaterial.

 

(Text: J.. Thiel)

                                                                                                                               



 

 

Es fotografierte: Hartmut Daniels