Neuwahlen beim MGV „Liedertafel“ Uedem

 

 

Nach dem doch etwas lebhafteren Jahr 2016 wurde Mitte Februar 2017 zur Jahreshauptversammlung des MGV „Liedertafel“ 1889 Uedem eingeladen. Auf der Tagesordnung standen neben den üblichen Jahresberichten des Vereins­vorstandes und des Chorleiters Wolfgang Dahms Neuwahlen des Vorstandes.

Der MGV nahm 2016 an ca. 15 Veranstaltungen und Konzerten teil, wobei auch zwei größere Events wie das mittlerweile schon traditionelle Marktfrüh­stück und das eigene Herbstkonzert aus Anlass des Uedemer Ortsjubiläums in Eigenregie geplant und durchgeführt wurden.

Für das Jahr 2017 sind bisher eine Fahrradtour durch den Kreis Kleve und die aktive Teilnahme an der Sevelner Sommerkirmes, die in diesem Jahr unter der organisatorischen Leitung des befreundeten Sevelner Kirchenchores steht, sowie die Teilnahme am weihnachtlichen Konzert des MGV Materborn fest eingeplant. Außerdem soll das obligatorische Marktfrühstück im Rahmen des Uedemer Brunnenfestes Anfang September durchgeführt werden.

Der MGV durchläuft wie so viele Gesangvereine die schwierige Phase des altersabhängigen Mitgliederschwundes. Neue Mitglieder sind zwar gerne gesehen, aber viel zu selten. Notenkenntnisse werden nicht erwartet, fehlerloses Singen bei den donnerstäglichen Proben auch nicht, und ein „Vorsingen“ findet schon gar nicht statt. An erster Stelle steht die Lust am kreativen Schaffen, am gemeinsamen Gesang.

Bei den durchgeführten Neuwahlen ergaben sich keine größeren Änderungen. 1. Vorsitzender bleibt Uwe Traunsberger, zum 2. Vorsitzenden wurde Herbert Heß gewählt. Peter Hellwig wird auch weiterhin die Funktion als Kassierer des Vereins wahrnehmen. Schriftführer bleibt Werner Hemmers. Als Notenwarte wurde Herbert Winkels bestätigt und Willi Theyssen für den aus dem Vorstand scheidenden Hans Rüben gewählt. Man vertraut also im Großen und Ganzen weiterhin dem Vorstand, der den MGV „Liedertafel“ 1889 Uedem unbeschadet durch die letzten vier Jahre geführt hat.